Samstag, 31. Dezember 2011

Ein ganz persönlicher NXT-Jahresrückblick auf 2011

Das NXT-Luftschiff
Silvester ist traditionellerweise der Zeitpunkt für einen Rückblick auf das vergangene Jahr, und bei der NXTen Ebene liegt der Fokus dabei natürlich auf LEGO® MINDSTORMS NXT.
2011 war ein ganz erstaunliches und inhaltsreiches NXT-Jahr  - selbst nach mehr als zehn Jahren zeigt das MINDSTORMS-Universum keine Ermüdungserscheinungen, sondern scheint ganz im Gegenteil immer mehr zuzulegen!

Es gibt darum eine ganze Menge Kandidaten für meinen "NXT-Roboter des Jahres 2011", und jede(r) wird wohl auch seinen oder ihren ganz persönlichen Favoriten haben.
Für mich ist es aber trotzdem ganz eindeutig das NXT-Luftschiff von Lasse und Kenneth aus Dänemark; ein tolles Projekt, umso mehr, wenn man (wie ich) das Privileg hatte, ganz aus der Nähe den Entstehungsprozess und die Vorführung auf der WRO erleben zu können.

Vom Blimp ist denn auch nicht weit zu meinem persönlichen "NXT-Foto des Jahres 2011": es zeigt Lasse, wie er einem arabischen Jungen auf der WRO dabei hilft, das Luftschiff zu steuern. Ein Foto, das meiner Meinung nach in ganz besonderem Maße den Geist von LEGO® MINDSTORMS NXT widerspiegelt.

© bazmarc
Was ist euer "NXT-Roboter des Jahres" oder euer "NXT-Foto des Jahres"?
Erzählt es uns!
   

Freitag, 30. Dezember 2011

Coole Roboter

Zum Jahresausklang noch zwei weitere Filme über Roboter von der Festo AG, die mich wirklich begeistern und die ich euch deshalb nicht vorenthalten möchte.
Zwar kein NXT, aber vielleicht eine Inspiration für 2012...





Donnerstag, 29. Dezember 2011

NXT-basiertes Kamera-Stativ

Die Leute des chinesischen NXT-Blogs cmnxt.com haben ein schönes Video über ein NXT-basiertes Kamera-Stativ veröffentlicht, das es erlaubt, die Kamera auf exakte Weise in drei Dimensionen zu bewegen:



Nachtrag: noch mehr Details dazu gibt es hier.

Mittwoch, 28. Dezember 2011

SmartBird: ein fliegender Roboter

Kein NXT, aber trotzdem sehenswert: ein Team der Festo-AG hat einen Roboter gebaut, der wie ein Vogel fliegen kann.



Ab Minute 2:00 wird's spannend.

Ein weiteres Video gibt es hier.

Dienstag, 27. Dezember 2011

Einarmiger Bandit

Am Lehrstuhl für Bildverarbeitung der RWTH Aachen haben einige Studenten im laufenden Wintersemester einen NXT-Glückspiel-Automaten gebaut und programmiert, wie man ihn zum Beispiel aus Las Vegas kennt, also einen sogenannten Einarmigen Banditen:



Weiterer Informationen gibt es hier.  

Montag, 26. Dezember 2011

Noch eine NXT-Fernsteuerung

Für mein Hubble Teleskop auf der WRO habe ich im November eine NXT-basierte Fernsteuerung entworfen.
Zwei Knüppel erlauben die Fernsteuerung eines Roboters in drei Dimensionen, während sich mit den drei Berührungssensoren weitere Roboter-Funktionen aufrufen lassen. Mit einem Farbsensor kann man zum Beispiel den Verbindungsstatus der Fernsteuerung anzeigen.
Mit der zugehörigen LEGO Digital Designer - Datei auf der Webseite kann man sie bei Interesse leicht nachbauen.
  

Sonntag, 25. Dezember 2011

NXT-G-Programme aus "Roboterwesen" jetzt herunterladbar

Die NXT-G-Programme aus meinem neuen deutschsprachigen NXT-Buch "Roboterwesen" sind jetzt frei von der zugehörigen Webseite herunterladbar. Das dürfte insbesondere für Lehrer interessant sein, die im Unterricht nicht ausreichend Zeit zum manuellen Entwickeln der Roboter-Programme zur Verfügung haben als auch für Leser, die ihre selbst eingegebenen  Programme mit denen des Autors vergleichen wollen.
   

Express-Bot: ein NXT-Roboter-Basis-Modul mit Erweiterungen

Dave Parker von nxtprograms.com hat vor ein paar Wochen einen neuen NXT-Roboter veröffentlicht, den "Express-Bot". Anders als seine vorherigen Schöpfungen ist es kein "fertiger" Roboter, sondern als mobile Basis für erweiterte Roboter gedacht. Dazu bietet er einen ganzen Satz von Erweiterungsideen an, die alle, wie auch der Express-Bot, mit einem einzigen LEGO® MINDSTORMS NXT Education Set (#9797) gebaut werden können.  
Die Bauanleitungen dazu gibt es hier.

Eine super Idee, die vor allem für Lehrer interessant sein dürfte, umso mehr, als der Bau des Express-Bot und seiner Erweiterungen nur wenig Zeit erfordert.

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten!

Die NXTe Ebene wünscht allen Lesern ein gesegnetes Weihnachtsfest.



Natürlich mit viel MINDSTORMS unter dem Weihnachtsbaum. ;)

Freitag, 23. Dezember 2011

Ein NXT-Roboter, der Christbaumkugeln bemalt

Auf der World Robot Olympiad habe ich ein Team aus St. Petersburg in Russland getroffen, die einen NXT-Roboter namens "Robot Decorator" gebaut haben, der Christbaumkugeln (und Luftballons) bemalen kann:




Donnerstag, 22. Dezember 2011

Noch einmal WRO

Von MCP Mike Brandl aus Österreich gibt es jetzt eine sehr schöne Zusammenfassung des Aufenthalts der "Robotics Experts" auf der World Robot Olympiad in Abu Dhabi im November.

Schaut euch die vielen tollen Bilder doch einmal an - mir haben sie noch einmal in Erinnerung gerufen, wie schön es dort war!


Dienstag, 20. Dezember 2011

LEGO MINDSTORMS im Unterricht

Auf heise.de gab es gestern einen sehr interessanten und lesenswerten Übersichtsartikel zum Einsatz von LEGO MINDSTORMS im Unterricht in Deutschland.

Schaut ihn euch doch mal an!

Samstag, 10. Dezember 2011

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Neue Android-App für den NXT

Von Sebastian Trella gibt es wieder eine neue Android-App für den NXT: "NXT Easy Button". Aus der Beschreibung im Android Market:
"Mit dieser App kannst du deinen Lego Mindstorms Roboter von deinem Android Gerät fernsteuern. Einfach per Bluetooth verbinden (in den Einstellungen, bevor die du die App startest) und mit einfachen Knöpfen den NXT Roboter fernsteuern!"
Probiert's mal aus!

Samstag, 3. Dezember 2011

Roboterwesen jetzt auch als E-Book

Wer Bücher lieber auf einem elekronischen Gerät list, für den gibt es mein neues NXT-Buch Roboterwesen jetzt auch als E-Book. Mit 19,95 EURO kostet es fünf EURO weniger als die Buch-Ausgabe.

Roboterwesen bauen und programmieren ist ein Einstieg in LEGO® MINDSTORMS NXT, der sich sowohl an Neu-Einsteiger richtet als auch an Lehrer, die ein Buch für ihren Roboter-Unterricht mit dem NXT-Set suchen.

Es stellt die wichtigen Bau- und Programmierkonzepte mit zahlreichen praktischen Anwendungen vor, die anhand von Schritt-für-Schritt-Anleitungen für sechs interessante Roboter-Projekte entwickelt werden. Dabei ist jeder Roboter baubar mit einem einzigen NXT-Set der Version 2 oder einem Set der Education-Edition in Kombination mit dem Education Resource Set.

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Wie man mit MINDSTORMS seinen Spiele-Charakter heilt

Hier ist eine Anwendung von LEGO® MINDSTORMS NXT auf einen weiteren Bereich unseres Alltags: YouTube-User comicsacrifice hat eine einfache NXT-Maschine gebaut, die über einen Game Controller seinen Skyrim-Charakter auf maximale Heilung bringt.



Da sag noch mal einer, dass MINDSTORMS nutzlos für das wahre Leben sei! ;)

Mittwoch, 30. November 2011

Queboid

MCP Mark Crosbie hat jetzt eine Bauanleitung für seinen großartigen Queboid veröffentlicht, der auf der WRO in einer Shooter-Version zu sehen war:



Das ist sicherlich eines der Modelle, die ich im Weihnachtsurlaub nachbauen werde.

Dienstag, 29. November 2011

Robotik-Woche der EU


Diese Woche ist "EU Robotics Week": in der ganzen EU werden vom 28. November bis zum 4. Dezember über 350 Robotik-Veranstaltungen stattfinden, um so die wachsende Bedeutung von Robotern in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen zu veranschaulichen.
Auch im deutschen Sprachraum findet eine ganze Reihe solcher Events statt; eine Übersicht gibt es hier (einfach den Eintrag in der Auswahlliste "Select country" auf "Germany", "Austria" oder "Switzerland" setzen).

Montag, 28. November 2011

Noch ein Video von der WRO

MCP bazmarc aus Kanada hat ein schönes Video unseres Aufenthalts bei der World Robot Olympiad in Abu Dhabi veröffentlicht:

Sonntag, 27. November 2011

NXT-Modell des neuen Mars-Rover

Gestern hat die NASA den neuen Mars-Rover Curiosity auf seine Reise zum Roten Planeten geschickt, wo er im nächsten August landen soll. Rechtzeitig zum Start hat MCP Will Gorman ein NXT-Modell des Rover gebaut, das gestern im Kennedy Space Center zu sehen war:

Freitag, 25. November 2011

"Roboterwesen" ist jetzt erhältlich

Juhu!
Mein Verlag hat mir die ersten Exemplare meines brandneuen NXT-Buchs geschickt, ofenfrisch sozusagen!

"Roboterwesen" sollte jetzt also erhältlich sein, 350 Seiten komplett in Farbe.
Bestellen kann man es entweder beim Online-Shop des mitp-Verlags direkt oder bei Amazon oder am besten beim lokalen Buchladen.

Schaut es euch doch mal an!
Ich freue mich über jeglichen Feedback, entweder hier oder auf der Amazon-Seite.

Donnerstag, 24. November 2011

NXT-Roboter und der Bundespräsident

Bei seinem Besuch in Japan im Oktober war Bundespräsident Wulff auch beim "Deutschlandfest" in Tokio zugegen.
Dort traf er sich auch mit dem japanischen Repräsentaten des Fraunhofer-Instituts und bekam dabei unter anderem auch einige NXT-Roboter vorgeführt:

(c) Deutsche Botschaft Tokyo / Sudo
(c) Deutsche Botschaft Tokyo / Sudo

(c) Deutsche Botschaft Tokyo / Sudo

Mittwoch, 23. November 2011

MindCuber

David Gilday, einer der Schöpfer des CubeStormer II, der aktuell den Geschwindigkeits-Weltrekord für das Lösen eines Zauberwürfels hält, hat auf der gerade vergangenen World Robot Olympiad in Abu Dhabi einen neuen solchen NXT-Roboter vorgestellt, den MindCuber. Besonders bemerkenswert daran ist, dass er mit einem einzigen NXT 2.0 - Set gebaut werden kann:



Es gibt Gerüchte, dass David demnächst eine Bauanleitung dafür veröffentlichen wird.

Dienstag, 22. November 2011

World Robot Olympiad: Schlußtag

Der Wall-E von bazmarc - ein Hit bei den Kindern
Sonntag war der Abschlusstag der World Robot Olympiad in Abu Dhabi und die meisten von uns (einschließlich mir) sind bereits zurück in der Heimat.
Es war ein fantastisches Erlebnis und ich bin all denen außerordentlich dankbar, die es ermöglicht haben.

Bald gibt es hier noch mehr Filme und Bilder vom Stand der "Robotics Experts".

Einige Bilder von den Wettbewerbe gibt es jetzt schon auf der offiziellen Facebook-Seite der WRO.

Sonntag, 20. November 2011

World Robot Olympiad: Tag 2

Die NXTe Ebene live von der World Robot Olympiad in Abu Dhabi:

Der gestrige Samstag war der zweite Tag der WRO und der erste, an dem die Teams aus aller Welt mit ihren Robotern in Wettbewerben gegeneinander antraten.
Auch wir hatten einen geschäftigen und erfolgreichen Tag an unserem Stand mit vielen vielen Besuchern.

Links sieht man das Modell, das mir persönlich unter all den faszinierenden Schöpfungen der "Robotics Experts" am besten gefällt: das Luftschiff von Kenneth und Lasse aus Dänemark.

Samstag, 19. November 2011

Wolrd Robot Olympiad: Tag 1

(C) World Robot Olympiad (offical)
Die NXTe Ebene live von der World Robot Olympiad in Abu Dhabi:

Gestern war der Tag, an dem die Teams eingetroffen sind, die an den Wettbewerben teilnehmen und dementsprechend war es ziemlich lebendig auf der WRO, fast wie in einem Bienenstock.  Es war toll, all die Kinder und Jugendlichen aus praktisch allen Teilen der Welt an ihren Robotern werkeln zu sehen, und auch an unserem Stand gab es jede Menge Besucher.

Ein paar Bilder (und auch einen Live Feed von den Wettbewerben) gibt es hier.

Donnerstag, 17. November 2011

WRO: Vorbereitungstag

Die NXTe Ebene live von der World Robot Olympiad:

Zweiter Tag zusammen mit einigen der besten LEGO®-Robot-Schöpfern der Welt - was sich ziemlich gut anfühlt!
Ab morgen wird die Veranstaltung für Besucher geöffnet sein, darum ist heute noch einiges an Vorbereitung zu erledigen.
Gerade eben haben wir unseren Stand im neuen* Abu Dhabi National Exhibition Centre zum ersten Mal inspiziert; wir werden hier als "The Robotics Experts" (übersetzt "Die Robotik-Experten") geführt. ;)

*Eigentlich sind so gut wie alle Gebäude hier in der Gegend neu oder werden sogar gerade erst gebaut.

Dienstag, 15. November 2011

"Roboterwesen" erscheint am 22. November

Der mitp-Verlag, der Verleger meines neuen NXT-Buchs "Roboterwesen", hat mir jetzt mitgeteilt, dass es am 22. November erscheinen wird, also in genau einer Woche. :)

Das Buch ist bereits jetzt auch auf Amazon bestellbar.

Sobald ich von der WRO zurück bin, gibt es ein paar mehr Details dazu, insbesondere Bilder und Filmchen.

Sonntag, 13. November 2011

World Robot Olympiad

Ab nächstem Freitag, dem 18. November, findet in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten eine großartige Veranstaltung statt: die World Robot Olympiad 2011.
Drei Tage lang werden hunderte von Teams aus der ganzen Welt an Robotik-Wettbewerben teilnehmen. Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Aktivitäten, Vorträgen und Ausstellungen, nicht zuletzt eine mit NXT-Robotern von Mitgliedern der NXT-Gemeinschaft.
Ich bin froh und auch ein bisschen stolz darauf, dass auch ich einer der Aussteller dort sein werde, und zwar mit meinem NXT Hubble-Teleskop.

Schaut also in den nächsten Tagen hier ab und zu mal rein: ich werde versuchen, auch während der Veranstaltung selbst hier aktuelle Bilder und Filmchen zu posten (vorausgesetzt, ich finde Zeit dazu und einen Internetzugang).

Dienstag, 8. November 2011

FIRST LEGO League in Ostbayern

An der Hochschule Regenburg findet am 12. November, also am kommenden Samstag, der ostbayerische Regional-Wettbewerb der diesjährigen FIRST LEGO League - Saison statt.
Dabei werden Teams aus 5 - 10 Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren mit ihren Robotern gegeneinander antreten. Die Sieger qualifizieren sich für die FLL-Halbfinal-Veranstaltung und haben so die Möglichkeit, am Ende vielleicht beim Weltfinale in St.Louis (USA) im nächsten Frühjahr anzutreten.

Bei  den öffentlichen Wettkämpfen ab 13 Uhr sind Zuschauer besonders willkommen.

Einen Artikel über den Wettbewerb gibt es hier.

Sonntag, 6. November 2011

Bricking Bavaria

An diesem Wochenende findet in München die Bricking Bavaria statt, die größte LEGO®-Messe in Süddeutschland.
Wie schon 2009 ist sie in diesem Jahr Teil der Messe "FreizeitSpass³", die im M,O,C veranstaltet wird und bereits 2010 über 50.000 Besucher angelockt hat - man kann also bei einem Besuch der Bricking Bavaria auch noch das Angebot der drei anderen Messen Spielwies'n, Creativmesse und FORSCHA wahrnehmen!

Wer also heute noch nichts vorhat: Geht hin!

Samstag, 5. November 2011

Verlags-Seite zu "Roboterwesen"

Zu meinem demnächst erscheinenden Buch "Roboterwesen"  gibt es jetzt eine Seite des mitp-Verlags, von dem das Buch verlegt wird: http://www.mitp.de/9101

Dort kann man dann auch verschiedene Teile des Buchs zur Ansicht herunterladen, zum Beispiel das Inhaltsverzeichnis, die Einleitung und das erste Kapitel.

Freitag, 4. November 2011

Roberta News: eine neue Android-App

Von Sebastian Trella gibt es jetzt eine neue Android-App namens "Roberta News".
Damit kann man jetzt auf einem Android-Handy auf einfache Weise alle News erhalten, die von der Roberta-Initiative über einen der gängigen Kanäle wie YouTube, Facebook, Twitter oder das Roberta-Portal versandt werden.

Probiert's mal aus.

Freitag, 28. Oktober 2011

Roboterwesen: Vorankündigung für ein neues NXT-Buch

Voraussichtlich in zwei bis drei Wochen ist es endlich soweit: dann wird wird mein neues deutschsprachiges NXT-Buch "Roboterwesen bauen und programmieren. Ein Einstieg in LEGO® MINDSTORMS® NXT" auf den Markt kommen.

Es handelt sich dabei um eine Einführung in LEGO® MINDSTORMS NXT, die dem Leser von Grund auf den Bau und die Programmierung von Robotern vermittelt, die sich mit einem NXT-Set der Version 2.0 realisieren lassen. Es richtet sich somit vorrangig an drei Kreise von Lesern:
  • Einsteiger in LEGO® MINDSTORMS NXT, also Leute, die sich das erste Mal mit dem System beschäftigen, weil sie zum Beispiel ein Set gekauft oder geschenkt bekommen haben.
  • Lehrerinnen und Lehrer, die nach einem Buch für den Unterricht in ihrer naturwissenschaftlich-technischen Klasse suchen, bei dem sie eines oder mehrere NXT-Sets nutzen wollen.
  • Anwender von LEGO® MINDSTORMS NXT, die bereits erste Erfahrungen damit gesammelt haben und jetzt nach einer Erweiterung ihrer Kenntnisse sowie nach neuen Konzepten und Ideen suchen, die sie mit ihrem Set umsetzen können.

Ich werde hier in der nächsten Zeit weitere Informationen, Bilder und Filme zu dem Buch veröffentlichen. 

Montag, 24. Oktober 2011

Ricardos Getränkeautomat

Hier noch mal ein Video, in dem Ricardo seinen Getränkeautomat erklärt:



Er tut es zwar auf Portugenglisch, aber man versteht auch so, was gerade passiert.

In einem weiteren Video kann man auch die Innereien der Maschine im Detail sehen.

Sonntag, 23. Oktober 2011

Der MINDSTORMS-Stand auf der LEGOWORLD

Und hier noch ein Video von Xander von der gerade laufenden LEGOWORLD, diesmal von Tag 3, also vorgestern. Man kann sehr schön den (von Mitgliedern der Community betriebenen) MINDSTORMS-Stand sehen, unter anderem das tolle Luftschiff von Lasse und Kenneth und Ricardos Getränkeautomat.



Samstag, 22. Oktober 2011

Freitag, 21. Oktober 2011

Emotionale Robotik

Auf dradio.de gibt es einen interessanten Artikel über die Einsatzfelder von Emotionaler Robotik; es dreht sich dabei um Roboter, die gezielt darauf hin entwickelt wurden, emotionale Reaktionen zu zeigen oder hervorzurufen.

Durch Klicken des Lautsprecher-Symbols ganz oben im Artikel kann man sich den Beitrag übrigens auch anhören.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Labyrinth-Spiel

Mike Brandl aus Österreich hat ein neues, auf LEGO® MINDSTORMS basierendes Spiel veröffentlicht. Mit NeXTSTORMs SoccerBot-Helm muss man dabei eine Kugel durch ein bewegliches Labyrinth steuern:



Mittwoch, 19. Oktober 2011

RoMINTa

Ein Bekannter hat mich auf RoMINTa aufmerksam gemacht, einer Firma aus dem Münsterland, die laut eigener Aussage
"es sich zum Ziel gesetzt hat, Kinder und Jugendliche spielerisch an die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) heranzuführen und das Selbstvertrauen in ihre technischen Fähigkeiten zu stärken."
Sie arbeitet dazu mit der Roberta-Initiative zusammen.

Was ich besonders daran finde, ist, dass eine Schule sich bei RoMINTa NXT-Sets auch leihen kann. Der Lehrer oder die Lehrerin, deren Budget zu klein dafür ist, NXT-Sets dauerhaft anzuschaffen oder die das Ganze erst mal ausprobieren will, findet hier also eine entsprechende Möglichkeit.

Dienstag, 18. Oktober 2011

LEGOWORLD 2011

Morgen beginnt in Zwolle in den Niederlanden wieder die größte LEGO®-Veranstaltung der Welt: die LEGOWORLD 2011.
Eine ganze Woche lang, also bis zum 26. Oktober, werden in den Ijsellhallen unzählige Aussteller ihre Kreationen präsentieren, Bauwettbewerbe und Veranstaltungen stattfinden und LEGO®-Shops ihr Angebot präsentieren.
Auch ein großer, von der NXT-Community betriebener MINDSTORMS-Bereich wird  wieder vor Ort sein, in dem man viele NXT-Roboter sehen und eine ganze Menge Leute persönlich treffen kann, deren Namen man aus der NXTen Ebene kennt.

Leider kann ich dieses Jahr aus Zeitgründen nicht dabei sein, aber die LEGOWORLD ist auf jeden Fall immer  wieder ein tolles Erlebnis; ein paar Inspirationen aus früheren Jahren kann man sich ja schon einmal aus den diesbezüglichen Posts in diesem Blog holen.

Montag, 17. Oktober 2011

NXT-Sets für die eigene Schule

In der Online-Ausgabe des Sauerland-Kurier gibt es heute einen interessanten Artikel, der eine Möglichkeit illustriert, wie man als Lehrer bzw. als Schule in Zeiten begrenzter finanzieller Ressourcen für Bildung an NXT-Sets für den Unterricht herankommt: am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Neunkirchen gibt es jetzt eine LEGO®-Technik-AG, die über einen Förderverein mit sechs NXT-Sets und Computern ausgestattet wurde. Finanziert wurde die Summe von 10.000 € letztendlich durch das Sponsoring seitens regionaler Industrieunternehmen.

Samstag, 15. Oktober 2011

Eine NXT-Maschine löst den Zauberwürfel schneller als jeder Mensch

Erinnert ihr euch noch an Cube Stormer von Anfang 2010, die NXT-Maschine, die Zauberwürfel sehr schnell lösen konnte?
Deren Schöpfer haben jetzt eine nochmals verbesserte Version herausgebracht namens Cube Stormer II, die jetzt einen beliebigen Zauberwürfel schneller lösen kann als jeder Mensch:

Freitag, 14. Oktober 2011

Digitale NXT-Uhr

Von Hans Andersson, bekannt für seine Zauberwürfel- und Sudoku-lösende NXT-Roboter, gibt es eine neue wundervolle Kreation: die Digitale NXT-Uhr.



Donnerstag, 13. Oktober 2011

Englisch-sprachige Bauanleitungen im Netz

THE NXT STEP, die englisch-sprachige Schwester-Seite der NXTen Ebene, hat jetzt eine neue Unterseite mit einer Liste von Bauanleitungen im Netz.
Die Beschreibungen dazu sind zwar auf Englisch, aber bei LEGO®-Bauanleitungen, die üblicherweise Bild-basiert sind, spielt das ja nur eine untergeordnete Rolle (einfach bei jedem Roboter auf den Link "Click here for building instructions" klicken).

Die Seite wird regelmäßig aktualisiert - es lohnt sich also, hin und wieder nachzuschauen.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Das NXT-LCD als Touch-Screen

Courtesy of Xander Soldaat
Xander Soldaat hat als Beta-Tester eine Vorschau auf das neue Touch-Screen Overlay von mindsensors für das NXT-LCD in seinem Blog veröffentlicht.
Es wird über dem LCD auf den NXT-Stein aufgesteckt und über ein Kabel mit einem der vier Sensor-Eingänge verbunden.
Bei entsprechender Programmierung kann man das LCD dann wie den Touch-Screen eines Handy nutzen.

Cool! Und so, wie wir uns das LCD des NXT-Steins immer gewünscht haben...

Dienstag, 11. Oktober 2011

Riesige Umsetzung von Robo Rally mit NXT-Robotern

Team Hassenplug, die Schöpfer des Monster Chess, haben eine neue Groß-Installation veröffentlicht: ein Umsetzung des Brettspiels Robo Rally mittels NXT-Robotern.



Auf dem englisch-sprachigen Blog von Team Hassenplug gibt es weitere Details.

Montag, 10. Oktober 2011

Halloween-Wettbewerb bei NXTLOG

Bei NXTLOG, dem offiziellen Online-Katalog von LEGO® für selbstgebaute NXT-Modelle, gibt es einen neuen Wettbewerb: NXTLOG Spooktacular.
Es geht darum, einen Roboter für Halloween zu bauen, also zum Beispiel einen, der Süssigkeiten einsammelt oder herausgibt, möglichst schaurig solche einfordert oder wie eine gruselige Halloween-Gestalt aussieht.

Einsendeschluss ist natürlich Halloween, also der 31. Oktober, und alle Einsendungen müssen mit "spooktacular" getaggt sein.

Sonntag, 9. Oktober 2011

NXT-Segway mit dem neuen Trägheitssensor

Laurens Valk aus den Niederlanden  hat seinen NXT-Segway so umgebaut, dass er den neuen Trägheitssensor von dexter Industries benutzt:



Der "Anyway" von Laurens ist ein zweirädriger Roboter, der sich wie der "große" Segway ständig ausbalanciert, um nicht umzufallen. Beim dIMU von dexter industries handelt es sich um einen Sensor, der sowohl ein Gyrometer als auch einen Beschleunigungsmesser in sich vereint.

Freitag, 7. Oktober 2011

Das Innere des NXT-Ultraschallsensors

Wer schon immer mal wissen wollte, wie der im NXT-Set enthaltene Ultraschallsensor "von innen" aussieht: Xander Soldaat hat in seinem englisch-sprachigen NXT-Blog "Bot Bench" einen Artikel darüber mit interessanten Bildern veröffentlicht.

(C) Xander Soldaat

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Robotik-Seminar mit LEGO MINDSTORMS NXT in Lörrach

Im Schülerforschungszentrums "phaenovum" in Lörrach im Süd-Schwarzwald können sich auch dieses Jahr wieder 15 Schüler ab Klasse 9 für einen Platz im IT/Robotik-Seminar bewerben.

Ab dem 19. November werden die Teilnehmer dabei in wöchentlich zweistündigen Veranstaltungen, Blockwochenenden und einer Blockwoche mit Hilfe von LEGO MINDSTORMS NXT vertieft in Themen der Robotik und IT eingeführt; zusätzlich finden Exkursionen zu relevanten Unternehmen der Region statt und ein abschließendes Praktikum in einem dieser Unternehmen.

Klingt voll interessant?
Dann sollte die Bewerbung bis spätestens zum 28. Oktober hier eingereicht werden.

Mittwoch, 5. Oktober 2011

NXT-Auslieferungslager

TheNiels17 aus den Niederlanden hat ein tolles automatisiertes Auslieferungslager mit Hilfe von LEGO® MINDSTORMS NXT hergestellt. Der Clou daran: über "Signalkarten", die der Anwender selbst aus bunten Steinen zusammenbaut, kann man dem Lager sowohl Ort der Palette mitteilen als auch die Aktion, die auszuführen ist:



Weitere Bilder gibt es hier.

Dienstag, 4. Oktober 2011

Mozo Mozo - Maschine

Isogawa Yoshihito aus Japan, eine sprudelnde Quelle brillianter LEGO®-Ideen, hat (bereits vor einiger Zeit) eine interessante Idee für die Fortbewegung eines mobilen Roboters veröffentlicht: die Mozo Mozo - Maschine.



"mozo mozo" kommt aus dem Japanischen und lässt sich ungefähr übersetzen als "sich an jemanden herankuscheln".

Montag, 3. Oktober 2011

Bricking Bavaria 2011

Es ist zwar noch einen Monat hin, aber wer in oder in der Nähe von Bayern wohnt, sollte sich den Termin schon mal rot im Terminkalender anstreichen: vom 4. bis 6. November findet in München wieder die Bricking Bavaria statt, die größte LEGO®-Messe in Süddeutschland.
Wie schon 2009 wird sie in diesem Jahr Teil der Messe "FreizeitSpass³" sein, die im M,O,C veranstaltet wird und bereits 2010 über 50.000 Besucher angelockt hat - man kann also bei einem Besuch der Bricking Bavaria auch noch das Angebot der drei anderen Messen Spielwies'n, Creativmesse und FORSCHA wahrnehmen!

*kreisch*

Sonntag, 2. Oktober 2011

Steuern eines NXT-Roboters mit einem Android-Handy

Daniele Benedettelli aus Italien hat ein Video veröffentlicht, in dem er Xander Soldaats Omnibot mit dem Gyro-Sensor in einem Android-Handy steuert:



Den Java-Code für die Handy-Applikation gibt es beim leJOS NXJ - Projekt unter lejos.sourceforge.net.

Samstag, 1. Oktober 2011

Automatisches Testen einer IPad-Applikation

Was macht man, wenn man eine IPad-Applikation testen muss, die 10.000 Fotos für eine Zeitraffer-Animation schießt? Man kann entweder bis zum Ende seiner Tage auf den Touchscreen drücken und dabei aus Langeweile allmählich verrückt werden oder, wie die Jungs vom kanadischen  Pheromone Lab, dafür einen MINDSTORMS-Roboter verwenden:


The Robot (English version) from Pheromone Lab on Vimeo.

Im Video wird der RCX benutzt, der Vorgänger des NXT.

Sonntag, 18. September 2011

Zeitraffer-Kamera mit LEGO® MINDSTORMS NXT

Jim Catan hat mit LEGO® MINDSTORMS NXT ein System gebaut, mit dem man über eine integrierte Kamera Zeitraffer-Aufnahmen gemacht werden können. Die Kamera kann dabei automatisch weiterbewegt werden:


Ein damit erzeugtes Video gibt es hier.

Freitag, 16. September 2011

Greifer-Spiel

Das FLL-Team BEBO hat als Vorbereitung für die neue FLL-Saison ein Greifer-Spiel mit LEGO® MINDSTORMS NXT gebaut:

Donnerstag, 15. September 2011

RobotC 3.0

Die Carnegie Mellon Robotics Academy hat die neue Version 3.0 ihrer Plattform RobotC veröffentlicht.
RobotC ist eine kommerzielle Entwicklungs-Plattform für LEGO® MINDSTORMS NXT (und einige andere Roboter-Sets), deren Programmierungs-Sprache auf C basiert. Die elaborierte Entwicklungsumgebung bietet unter anderem einen Debugger für NXT-Programme und in der neuesten Version jetzt auch eine Simulationsumgebung für virtuelle NXT-Roboter, genannt Robot Virtual Worlds.

Eine Einzellizenz kostet ca. 50$; unser geschätzter Kollege Xander Soldaat, der auch die meisten RobotC-Driver für Sensoren von Dritt-Anbietern geschrieben hat, bietet auf seinem englisch-sprachigen Blog allerdings vorübergehend 75 freie Lizenzen an.

Sonntag, 11. September 2011

LEGO® MINDSTORMS NXT Software online verfügbar

Einige Mac OSX - Anwender haben in der Vergangenheit Probleme damit gehabt, unter Snow Leopard die LEGO® MINDSTORMS NXT Software von der im NXT 2.0 - Set enthaltenen CD zu installieren. LEGO® hat die neueste Version davon deshalb auf der offiziellen MINDSTORMS-Seite zum freien Herunterladen verfügbar gemacht.

Die .ISO-Datei muss über die Disk Utility als Disk Image gemountet werden; lässt man anschließend das dortige Snow Leopard Script laufen, so installiert sich die Software automatisch.

Samstag, 3. September 2011

Kuchenschneidende NXT-Maschine

Noch keine Idee, was ihr an diesem Wochenende mit eurem NXT-Set machen sollt?
Wie wäre es mit einer Maschine, die morgen den Sonntagskuchen in beliebig viele Teile schneidet?

 

Freitag, 2. September 2011

Truck Trial 2011

Bei MCP Mike Brandl aus Österreich hat Ende August in Wien einen privaten Wettbewerb veranstaltet, das LEGO® Truck Trial 2011: die Teilnehmer mussten selbstgebaute, ferngesteuerte LEGO® Trucks über eine in seinem Garten aufgebaute Hindernis-Strecke fahren lassen.
Teilgenommen haben neun Mitglieder der LEGO® Gemeinschaft Österreich; auf Mikes LEGO® MINDSTORMS - Seite gibt es viele schöne Bilder und auch ein Video.


Eine gute Anregung, um vielleicht auch mal selbst einen Wettbewerb zu veranstalten: im Freundeskreis, am Arbeitsplatz, am eigenen Wohnort?

Donnerstag, 1. September 2011

Die Sieger von Moonbots 2

Die Gewinner des zweiten, von Google und LEGO® veranstalteten MoonBots-Wettbewerbs stehen jetzt fest:
Den ersten Platz errangen die LEGO Aces, Zweiter wurde das Team Just Ducky und Dritter die Lunar Lords.
Hier ist das Video des Sieger-Robots:



Daneben gab es eine Menge an Sonderpreisen für die verschiedenen teilnehmenden Teams.
Glückwunsch an alle Gewinner!

Dienstag, 30. August 2011

Großartiger Roboter-Arm für eine GBC

Akiyuki aus Japan hat einen großartigen, NXT-getriebenen Roboter-Arm für eine Great Ball Contraption gebaut:





Sehenswert ist auch die Ball-Fabrik  im Video sowie viele andere erstaunliche mechanische Dinge auf seinem Blog.

Montag, 29. August 2011

NXT-Workshop für Lehrer und FLL-Team-Coaches im September

Interessant für alle FLL-Team-Coaches und Lehrer im Nordosten der Republik, die in ihrem Unterricht NXT-Sets einsetzen oder mit einem Team an einem FLL-Wettbewerb teilnehmen wollen: am 6. September wird im Fachbereich "Informatik und Medien" der Fachhochschule Brandenburg ein Workshop "Mindstorms NXT und FIRST LEGO League“ stattfinden, der eine Einführung in LEGO® Mindstorms NXT bietet sowie in den Wettbewerb FIRST LEGO League.

Anmelden kann man sich noch bis zum 2. September; nähere Einzelheiten gibt es auf der Seite des Labors für Künstliche Intelligenz.

Mittwoch, 17. August 2011

Das Axel Rover System

Auf einer Web-Seite des Jet Propulsion Laboratory der NASA habe ich einen mobilen Roboter mit einem interessanten Design gefunden, den man auch gut mit LEGO® MINDSTORMS NXT nachbauen könnte: das "Axel Rover System":



Ich musste dabei sofort an die großen hellgrünen LEGO® Technic - Räder denken ...

Dienstag, 16. August 2011

Montag, 15. August 2011

Evolutionäre Robotik

Auf den Online-Seiten der Deutschen Welle habe ich einen interessanten Artikel über "Evolutionäre Robotik" gefunden. Dabei wird versucht, sich das Prinzip der Evolution in der Natur zum Vorbild zu nehmen und das Verhalten von Robotern mittels einer evolutionären Strategie für die sie steuernde Software zu verbessern:
"Während sich in der Biologie jene Gene durchsetzen, die diese Aufgabe am besten erfüllen, ist es bei den Robotern die Software. Denn so wie die Gene in der Natur variieren, weist auch die Software jedes einzelnen Roboters individuelle Unterschiede auf. Auf diese Weise entstehen einige Softwarevarianten, die erfolgreicher sind als andere, weil sie z.B. stärker auf den Geruchssensor als auf die Kamera reagieren."
Eine Idee, die in der Informatik bereits seit längerem unter dem Begriff "Evolutionäre Algorithmen" bekannt ist und übrigens schon in den 60er Jahren für die Robotik von Stanislaw Lem thematisiert wurde.

Vielleicht ist das auch mal ein unterhaltsames Projekt für eine Menge von NXT-Robotern.

Sonntag, 14. August 2011

NXT-Geschöpfe aus einem Baukasten


Fay Rhodes' Buch "Lego Mindstorms NXT 2.0 One-Kit Creatures" ist dem einen oder anderen unserer Leser vielleicht schon in der englischen Original-Ausgabe bekannt.
Seit vergangener Woche gibt es endlich nun auch eine deutsch-sprachige Ausgabe davon unter dem Namen "NXT-Geschöpfe aus einem Baukasten"; erschienen ist sie in der Roberta-Reihe, und ich hatte die Ehre, die deutsche Übersetzung anfertigen zu dürfen.

"NXT-Geschöpfe aus einem Baukasten" enthält fünf neue, an Tiere angelehnte Roboter-Modelle, die alle jeweils mit einem einzigen NXT 1 - oder NXT 2.0 - Set gebaut werden können, darunter ein Grashüpfer, ein Pfeilschwanzkrebs und ein Hai. Für jedes dieser Tiere gibt es eine ausführliche farbige Bauanleitung, Schritt-für-Schritt-Programme und zusätzliche Hintergrund-Informationen und Anregungen.

Ein ideales Buch für alle NXT-Einsteiger und Lehrer, die schon länger nach einem deutsch-sprachigen NXT-Buch suchen.

Erwähnenswert ist wohl auch, dass Fay bis auf einen geringfügigen Prozentsatz die Einnahmen aus der deutschen Ausgabe dem Roberta-Projekt zur Verfügung gestellt hat.

Samstag, 13. August 2011

Ein Blick auf Laurens Valks "LEGO®-Roboter"

Ende Juni ist das neue NXT-Buch von Laurens Valk auch auf Deutsch erschienen und ich hatte zwischenzeitlich Gelegenheit, es mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

"LEGO®-Roboter" ist ein Buch, das jeder ernsthafte Erbauer von NXT-Robotern in seiner Bibliothek haben sollte. In 15 Kapiteln  bietet es, ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen, einen vertieften Einstieg und Einblick sowohl in den Bau von Robotern mit dem NXT 2.0-Set als auch in deren Programmierung mit NXT-G.
Dabei unternimmt der Leser eine Tour durch alle wichtigen Konzepte: beginnend beim Bau einfacher Roboter und deren Programmierung mit einfachen NXT-G-Programmen geht es über die Nutzung von Sensoren und der Verwendung fortgeschrittener Programmiertechniken bis zum abschließenden Teil, der drei komplexe und  herausfordernde Roboterprojekte präsentiert. Gut ist dabei der didaktische Ansatz, der jedem Leser die Möglichkeit gibt, bei seinem jeweiligen Wissensstand einzusteigen, wodurch das Buch sowohl für den NXT-Anfänger geeignet ist als auch demjenigen etwas bietet, der bereits einige Erfahrung in der Arbeit mit dem NXT hat.
Viele Anregungen für Erweiterungen zu seinen Programmen und Robotern bieten Ideen auch dann,wenn man am Ende des Buchs angekommen ist.

Besonders gefallen (und erstaunt) hat mir neben der Art und Weise, wie Theorie und Praxis miteinander verwoben sind und neben der (von Laurens gewohnt) erstklassigen Qualität der Bauanleitungen, wie er es schafft, aus einem einzigen NXT 2.0 -Set  derart anspruchsvolle Roboter zu bauen, zum Beispiel den Grabscher, einen autonomen mobilen Roboterarm oder den Krabbler, einen sechsbeinigen Läufer. Das ist NXT-Design der allerersten Güte (siehe auch die zugehörigen Videos auf YouTube).

Das einzige Caveat, das ich sehe: einen absoluten Anfänger (Kinder etwa, die ihr erstes NXT 2.0 - Set erhalten haben) könnte das Buch wegen seiner überwältigenden Fülle an Informationen und Details (die sich auch visuell im Layout der Seiten widerspiegelt) anfänglich überfordern; in einem solchen Fall scheint mir begleitende Betreuung durch einen Erwachsenen erforderlich zu sein (was aber bei einem neuen NXT 2.0 - Set sowieso angeraten ist).

Insgesamt ein erstklassiges und sehr empfehlenswertes Buch!          

Sonntag, 7. August 2011

LEGO®-Figuren reisen zu einem Jupitermond

Vorgestern ist die Raumsonde Juno Richtung Jupiter gestartet, wo sie in fünf Jahren eintreffen soll.
An Bord hat sie neben all den anderen wunderbaren technischen Gadgets etwas weiteres, ganz Besonderes: drei LEGO®-Minifiguren aus Aluminium.
Sie wurden speziell für diese Mission bei LEGO® handgefertigt und stellen den römischen Gott Iuppiter, die Göttin Iuno und Galileo Galilei dar, der als erster die großen Jupitermonde mit seinem Teleskop beobachtete.
Bald werden die drei Figuren, die im Übrigen genau die selbe Größe wie alle anderen LEGO®-Minifiguren haben, die Spielzeuge sein, die jemals am weitesten von der Erde weg gereist sind.

Samstag, 6. August 2011

Mehr von WALL-E5

Noch ein schönes Video von bazmarcs LEGO® MINDSTORMS WALL-E5 auf der Brickworld:



Man sieht gut, wie riesig der Roboter ist.

Dienstag, 2. August 2011

Ein neues Video vom Crawler

Über einige Roboter des DLR, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, haben wir ja schon verschiedentlich berichtet. Hier ist ein neues cooles Video, das einige dieser Roboter in einem Film vereint:



Die natürlichen Bewegungen des DLR Crawler können gut als Anregung für einen eigenen ähnlichen NXT-Roboter dienen.

Montag, 1. August 2011

Samstag, 30. Juli 2011

Neuer Wettbewerb auf NXTLOG

Auf NXTLOG, der offiziellen Sammlung von NXT-Roboter-Projekten aus der Community, gibt es einen neuen Wettbewerb: die "Explorer Bot Challenge", zu deutsch der "Forschungsroboter-Wettbewerb".
Ziel ist es, einen NXT-Roboter zu bauen, der zur Erforschung eines beliebigen Lebensraums eingesetzt werden kann, zum Beispiel der Stadt, des Waldes, der Meerestiefen oder irgendeines Platzes, den man sich nur vorstellen kann.
Weitere Einzelheiten gibt es, leider nur auf Englisch, auf der zugehörigen Wettbewerbs-Seite.
Alle Einsendungen müssen bis zum 31. August erfolgen.
 

Sonntag, 24. Juli 2011

Schwarm-Roboter

Von der Carnegie Mellon University Robotics Academy, von der auch die Sprache RobotC zur Programmierung von LEGO® MINDSTORMS NXT - Robotern stammt, gibt es ein neues interessantes Projekt: Schwarm-Roboter, die über die NXTBee-Hardware von dexter Industries miteinander kommunizieren.
Im folgenden Video arbeiten die NXT-Roboter dabei zusammen, um sich um einen Leit-Roboter herum zu gruppieren:



Details (leider nur auf Englisch) gibt im zugehörigen Post im RobotC-Blog.

Samstag, 23. Juli 2011

NXTifizierter Solar-Truck

Paul Maas aus den Niederlanden hat den Race Truck aus der LEGO® Technic Serie mit einem NXT- Brick und NXT-Motoren versehen; das besondere an seinem Model aber ist, dass es komplett von den Solar-Zellen von dexter Industries angetrieben wird:


Funktioniert zwar nur in vollem Sonnenschein, ist jedoch trotzdem bemerkenswert.
Einen Film dazu habe ich noch nicht gefunden (wer einen kennt, bitte melden), aber mehr Fotos gibt es hier.

Sonntag, 17. Juli 2011

Neuer Luftdruck-Sensor von HiTechnic


Von HiTechnic, dem unermüdlichen Hersteller von Sensoren für den NXT, gibt es schon wieder etwas Neues: den Luftdruck-Sensor.
Mit ihm kann man sowohl den atmosphärischen Druck als auch die Temperatur messen: laut Webseite lassen sich die Werte in einer Genauigkeit von 1/1000 Inch Mercury (inHg) für den Druck und von 1/10th Grad Celsius für die Temperatur messen.

Wie üblich, gibt es von HiTechnic auch noch gleich Unterstützung für den neuen Sensor in NXT-G als auch in RobotC.

Samstag, 16. Juli 2011

Ferienkurs für Roboterprogrammierung

Wer in Oberbayern wohnt und noch nicht weiß, was er oder sie in den Ferien machen will, kann sich ja mal im Schülerforschungszentrum in Berchtesgaden umtun. Dort, genauer in der Bischofswieser Grund- und Mittelschule, befindet sich nämlich das "Lego Education Innovation Studio", wo in der Ferienwoche vom 1. bis 5. August gezeigt wird, wie man LEGO® MINDSTORMS Roboter baut und programmiert.
Details finden sich auf schuelerforschung.de; dort kann man sich auch für die verschiedenen Kurse anmelden.

Donnerstag, 14. Juli 2011

Neue Version des LEGO® WALL-E von bazmarc

MCP bazmarc aus Quebec, Kanada, hat auf der Brickworld 2011 eine großartige neue Version seines NXT-getriebenen WALL-E veröffentlicht:



Die Entstehungsgeschichte dieses Roboters ist sogar auf der offiziellen LEGO® MINDSTORMS - Seite aufgeführt.

Dienstag, 12. Juli 2011

leJOS NXJ 0.9 verfügbar

Anderthalb Jahren nach dem letzten Release ist seit Mitte Mai die neue Version 0.9 von leJOS NXJ verfügbar, der Java-basierten Open Source Platform für LEGO® MINDSTORMS NXT.

leJOS NXJ ist eine der komplettesten Entwicklungs- und Laufzeitumgebungen, die derzeit für die Programmierung einfacher und anspruchsvoller Programme auf dem NXT zur Verfügung stehen. Es wird nicht nur von vielen NXT-Fans, sondern auch von einer ganzen Menge an Schulen und Universitäten m Robotik- und Informatik-Unterricht eingesetzt.
Wenn man seine NXT-Roboter gerne auf eine Objekt-orientierte Weise programmiert, ist leJOS NXJ eine gute Wahl.

Das neue Release enthält als Neuerungen eine erste, vorläufige Unterstützung für Android, ein neues Icon-basiertes Menü-System, Unterstützung für Generics, Unterstützung für viele neue Sensoren und eine komplett überarbeitete Navigation-API.

Die neue Version kann frei von der Webseite heruntergeladen und genutzt werden.

Es gibt auch eine dazu passende neue Version des leJOS-Plug-in für Eclipse.

Sonntag, 10. Juli 2011

LEGO®-Strandläufer

Inspiriert von Theo Jansens großartigen Strandläufern hat jemand namens Oschoe eine Laufmaschine aus LEGO® gebaut, der den dort verwendeten Laufmechanismus verwendet. Es kommt zwar nur ein Power Functions  Motor zum Einsatz, aber das Video kann sicherlich als Anregung für eine NXTifizierte Version dienen:

Samstag, 9. Juli 2011

Wärmesensor von dexter industries

dexter industries ist ein in den USA ansässiges Unternehmen, das Sensoren und sonstige Hardware herstellt, die zusammen mit dem NXT verwendbar sind.
Im zugehörigen Online-Shop gab es bisher schon einige wirklich interessante Sachen wie etwa einen GPS-Sensor oder ein Solar-Modul; jetzt hat dexter industries einen Wärmesensor veröffentlicht, der Temperaturen berührungsfrei, also auch aus einer gewissen Distanz misst (laut Webseite kann er dabei eine Flamme noch aus zwei Metern Entfernung wahrnehmen). Der neue Sensor erfasst eine Tenperaturspanne von -70° bis 380° Celsius (!), bei einer Genauigkeit von einem halben Grad.

Im englisch-sprachigen NXT-Blog "I'd rather be building robots" gibt es einen lesenswerten Post über einen Roboter, der damit Wärmebilder aufnimmt.

Donnerstag, 7. Juli 2011

Formel (Z)ukunft

In der Online-Ausgabe des Weser-Kurier gibt es einen Artikel über einen Wettbewerb in Verden in Niedersachsen, an dem über 300 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben.
Die Teilnehmer, die bereits seit Herbst mit von der Stadtsparkasse zur Verfügung gestellten NXT 2.0 -Sets arbeiten konnten, mussten laut Weser Kurier
"ihre Roboter so programmieren, dass sie einen Parcours, der mit einer Leitlinie markiert und teilweise mit Hindernissen blockiert war, innerhalb von zehn Minuten zurücklegen konnten."
Wir freuen uns immer wieder, wenn wir von solchen Veranstaltungen in Deutschland berichten können; hierzulande hinkt man ja im Vergleich zu anderen technologisch hochentwickelten Gesellschaften im Bereich der Förderung und Gewinnung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses mit Hilfe des spielerischen Einsatzes von Robotern leider immer noch weit hinterher.

Sonntag, 3. Juli 2011

LEGO®-Bootsrennen

Auf der gerade zu Ende gegangenen Brickworld, eine der weltweit grössten LEGO®-Veranstaltungen, die alljährlich in Chicago, USA, stattfindet, gab es diesmal auch ein Schwimmbad, in dem Rennen mit selbstgebauten LEGO®-Booten stattgefunden haben:



Ich vermute, dass es sich hier um das erste Video von selbstangetriebenen LEGO®-Modellen handelt, das jemals von einem Taucher aufgenommen worden ist.

(Man beachte den vorbildlichen Einsatz von MCP Brian Davis! :D )

Vorsicht übrigens, wenn man so etwas selber probieren will: der NXT ist ein elektronisches Gerät und verträgt Nässe überhaupt nicht gut!

Samstag, 2. Juli 2011

Pfannkuchen-Maschine

Miguel Valenzuela aus Mexiko hat eine NXT-getriebene LEGO®-Maschine gebaut, die Pfannkuchen backt:



Details (auf Englisch und Spanisch) mit weiteren Bildern gibt es hier.

Mittwoch, 29. Juni 2011

Discovery-Buch jetzt auf Deutsch erhältlich

Das hervorragende NXT-Buch "The LEGO MINDSTORMS NXT 2.0 Discovery Book" von Laurens Valk aus dem Jahr 2010 ist jetzt auch in Deutsch erhältlich, und zwar unter dem Namen "LEGO®-Roboter: Bauen und programmieren mit LEGO® MINDSTORMS® NXT 2.0".
Es ist im dpunkt-Verlag erschienen und kostet 24,95 €.
Allen, die nach einem Deutsch-sprachigen NXT-Buch für Einsteiger suchen, sei dieses Buch ganz besonders an's Herz gelegt: abgesehen davon, dass es bisher kaum NXT-Bücher auf Deutsch gibt und so gut wie keine mit umfangreichen Bauanleitungen, ist "LEGO®-Roboter" wegen seines hervorragenden Aufbaus und der bemerkenswerten Roboter besonders empfehlenswert. Umso mehr, als alle acht Modelle darin jeweils mit einem einzigen NXT 2 - Set gebaut werden können.

Dienstag, 28. Juni 2011

Philo hat ein Video von der GBC auf der diesjährigen Fana'Briques veröffentlicht:

Sonntag, 26. Juni 2011

Fana' Briques 2011


Wer heute noch nichts vorhat, kann ja mal über einen Ausflug in's Elsaß nachdenken.
Dort, genauer gesagt in Rosheim, findet an diesem Wochenende nämlich wieder die Fana' Briques statt.
Die NXTe Ebene hat in den letzten Jahren regelmäßig in Wort und Film über diese wahrscheinlich größte LEGO®-Veranstaltung im westlichen Zentraleuropa berichtet, und auch Fana'briques 2011 ist mit dem diesjährigen Schwerpunkt-Thema "LEGO® und Feuerwehr" sicher wieder einen Tagesbesuch wert.

Ich kann aus zeitlichen Gründen diesmal leider nicht dabei sein. :(

Dienstag, 21. Juni 2011

Megaminxer

MINDSTORMS-Roboter, die den Zauberwürfel lösen, gibt es mittlerweile ja schon einige.
Auf YouTube habe ich jetzt aber das Video einer NXT-getriebenen Maschine entdeckt, die den Megaminx löst:



Sie nutzt als Kamera und zur Berechnung ein Android-Handy und benötigt über acht Minuten, um einen beliebigen Megaminx in die geordnete Grundstellung zu bringen - der schnellste Mensch braucht dazu angeblich etwas weniger als 58 Sekunden.

Samstag, 18. Juni 2011

Ein Laufroboter der Deutschen Luft- und Raumfahrt-Gesellschaft

Heute mal ein Video vom einem Nicht-NXT-Roboter, den ich trotzdem gerne mal hier zeige, weil man von ihm auch für den eigenen NXT-Laufroboter wertvolle Anregungen gewinnen kann:



Den YouTube-Channel der DLR, der Deutschen Luft- und Raumfahrt-Gesellschaft, kann ich übrigens auch ansonsten wärmstens empfehlen.

Donnerstag, 16. Juni 2011

NXTifizierte Star Wars™ - Raumfähre

Neben dem Bau von komplett eigenen NXT-Modellen gibt es auch die Kunst, bestehende LEGO® TECHNIC - Modelle zu "NXTifizieren", das heißt, elektronische NXT-Komponenten einzubauen, um das Modell automatisch zu steuern.
Ein Beispiel dafür hat jetzt MCP bazmarc aus Kanada veröffentlicht:

Montag, 13. Juni 2011

LEGO® Street View - Auto

MCP Mark Crosbie aus Irland hat ein Video seines NXT -getriebenen LEGO® Street View - Autos veröffentlicht, das in der Lage ist, durch die Gegend zu fahren und Fotos zu schießen:



Auch wenn Mark nach eigener Aussage bereits seit sechs Monaten (!) daran arbeitet, ist das Auto laut der (leider nur englisch-sprachigen) zugehörigen Web-Seite derzeit noch ein Prototyp.

Ein weiteres Video mit Details der Konstruktion des Autos gibt es hier.

Sonntag, 12. Juni 2011

NXT-Drucker von Laurens Valk

Laurens Valk, der Schöpfer zahlreicher herausragender NXT-Roboter und Autor mehrerer Bücher zum Thema LEGO® MINDSTORMS NXT, hat ein Video zu seinem NXT-Printer aus "The Unofficial LEGO MINDSTORMS NXT 2.0 Inventor's Guide" veröffentlicht:



Eines der besonderen Dinge daran: der Drucker kann allein mit einem einzigen NXT 2.0 - Set gebaut werden!

Samstag, 11. Juni 2011

Simulation von Ameisen mit Roberta

Roberta, das Konzept des Fraunhofer-Instituts, um Mädchen für Naturwissenschaften zu begeistern, hat eine neue Lerneinheit veröffentlicht: die Ameisenstraße.
In ihr soll die Futtersuche von Ameisen mit LEGO® MINDSTORMS NXT - Robotern simuliert und damit Wissen über die Kommunikation zwischen Tieren vermittelt werden.
Die zugehörige Seite bietet eine Menge an Ressourcen wie kurze Filme, Bau- und Programmier-Anleitungen, ein Simulations-Werkzeug und Lehrmaterialien und ist damit für Lehrer und Lehrerinnen besonders interessant - aber nicht nur für die!

Mittwoch, 8. Juni 2011

Deutsches Team gewinnt FLL European Championship

Das deutsche Team "Attraktiv und Preiswert" aus Menden im Sauerland hat das Europäische Finale der FIRST LEGO® League in Delft gewonnen!



Herzlichen Glückwunsch!

Platz zwei ging an ein Team aus den Niederlanden, dritter wurde eine thailändische Mannschaft.

Die weiteren Platzierungen der anderen Teams gibt es hier.

Samstag, 4. Juni 2011

Europäisches Finale der FIRST LEGO League 2011 in Delft

Dieses Wochenende findet in Delft in den Niederlanden das diesjährige Europäische Finale der FIRST LEGO League statt. 63 Teams aus ganz Europa (und Asien) werden um die ersten Plätze kämpfen und damit um die Teilnahme am Weltfinale in St. Louis, USA, im April.
Wer selbst nicht als Zuschauer (oder Teilnehmer) dort sein kann, findet hier einen Live Stream, mit dem man die Wettbewerbe über das Internet verfolgen kann.

Wir wünschen jedem Team viel Glück!

Donnerstag, 26. Mai 2011

Neue Unterseite: Deutschsprachige NXT-Bücher

Dem aufmerksamen Beobachter wird es schon aufgefallen sein: es gibt eine neue Unterseite in der NXTen Ebene namens "Deutschsprachige NXT-Bücher".
Zu erreichen ist sie über die Navigationsleiste unter dem Seitenkopf, und sie bietet eine Sammlung von Links zu deutschsprachigen Büchern, die sich mit dem Thema LEGO® MINDSTORMS NXT beschäftigen.

Diese Liste werde ich im Lauf der Zeit regelmäßig aktualisieren - für Input bin ich auch dabei dankbar.

Samstag, 21. Mai 2011

NXT-Go-Kart von HiTechnic

HiTechnic, einer der renommiertesten Hersteller von NXT-kompatiblen Sensoren, hat ein neues LEGO® MINDSTORMS - Modell auf seiner Seite veröffentlicht: den IR RC Kart, ein NXT-Go-Kart, der über den IR-Receiver von HiTechnic ferngesteuert wird:



Wenn man keinen IR-Receiver von HiTechnic hat (der Onlineshop liefert übrigens auch nach Deutschland), kann man den Kart immer noch ohne ihn bauen und das Auto dann autonom fahren lassen oder über Bluetooth steuern.

Auf der Webseite von HiTechnic finden sich auch noch weitere freie Bauanleitungen für LEGO® MINDSTORMS NXT  Modelle.

Donnerstag, 19. Mai 2011

LEGO® - Sets im Weltraum

Letzten Montag ist die Raumfähre Endeavour zu ihrem letzten Flug in das All gestartet, und an Bord hat sie diesmal neben vielen anderen besonderen Dingen auch etwas ganz Besonderes: die ersten LEGO®-Sets, die im  Weltraum zusammengebaut werden.
Es gab zwar bereits einige mit Klebstoff fertig-montierte LEGO®-Modelle in der MIR und in der ISS, aber noch nie Sets mit losen Teilen - die Ingenieure der NASA hatten Sorge, dass diese verloren gehen und in die Lüftungsrohre gesaugt werden könnten.

Nun aber wird die Astronautin Cady Coleman (bekannt für ihr Weltraum/Erde-Querflöten-Duo mit Ian Anderson) in der ISS aus den Sets einige Modelle bauen, und zwar in einem durchsichtigen Handschuhkasten.
Mit den dabei hergestellten Filmen sollen die Effekte der Schwerelosigkeit sowohl auf einzelne Teile als auch auf einfache Maschinen demonstriert werden.

Die Bauanleitungen für diese Modelle werden auch auf LegoSpace.com veröffentlicht werden, so dass auch wir auf der Erde sie nachbauen können.

Mittwoch, 18. Mai 2011

NXT-Seite der TU Kaiserslautern

Von der Lehrstuhl für Robotersysteme an der TU Kaiserslautern gibt es eine Webseite, auf der sich Materialien und Links zum Thema LEGO® MINDSTORMS NXT finden. Vor allem für Lehrer dürften die zahlreichen Dokumente interessant sein, die sich schwerpunktmässig mit der Programmierung des NXT mittels NXT-G und leJOS NXJ befassen.

Die Forschungsgruppe "Robotersysteme", die auch hinter dieser Seite steht, wird von Prof. Karsten Berns geleitet, der auch Autor des deutsch-sprachigen Buchs "Programmierung mit LEGO Mindstorms NXT" ist.

Dienstag, 17. Mai 2011

Moonbots 2.0

LEGO® und die X-Prize Foundation haben letzte Woche den zweiten Moonbots-Wettbewerb eröffnet: Moonbots 2.0, A Google Lunar X PRIZE LEGO® MINDSTORMS® Challenge.
Moonbots ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, Roboter zu entwerfen, zu bauen und gegeneinander antreten zu lassen, die simulierte Mondmissionen erfüllen. Diese Missionen orientieren sich an denen, die von echten Mondfahrzeugen durchgeführt werden müssen, die den mit 30 Millionen Dollar dotierten Lunar X-Prize von Google gewinnen wollen.

Moonbots richtet sich an Teams aus 9- bis 17-jährige Teilnehmern aus der ganzen Welt (der Team-Captain muss mindestens 18 sein).
In der ersten Phase reicht jedes Team Filme ein, die sich auf unterhaltsame Weise mit dem Thema Weltraumfahrt auseinander setzen, sowie eine möglichst überzeugende Darlegung, warum gerade der eigene Roboter von Moonbots gefördert werden soll; in der zweiten Phase geht es für die ausgewählten Teams dann darum, diesen Roboter auch wirklich zu bauen und zu testen.  

Eine Hürde für deutsch-sprachige Teams ist dabei, dass der ganze Wettbewerb auf Englisch ist und auch alle Unterlagen in dieser Sprache eingereicht werden müssen.

Die Anmeldung ist noch bis zum 13. Juni offen.

Weitere Details zum Wettbewerb und ein Einführungs-Video gibt es auf moonbots.org.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...