Donnerstag, 13. November 2008

Lunar Robotics Challenge auf Teneriffa


Auf Teneriffa fand kürzlich die erste Lunar Robotics Challenge der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) statt. Es ging dabei für Studenten europäischer Universitäten darum, mit selbst entworfenen Robotern für künftige Mondmissionen in den Wettstreit zu treten. Ziel war es, unter ähnlichen Bedingungen wie denen in einem Mondkrater mit einem Roboter eine bestimmte Probe aus einem Krater zu holen.

Zwar nahm kein LEGO® MINDSTORMS NXT - Roboter daran teil, aber es handelt sich trotzdem um eine auch für NXT-Roboter-Designer interessante und aufschlußreiche Veranstaltung, insbesondere im Hinblick auf die Herausforderungen und aktuellen Probleme, die bei einer vordergründig recht einfach ausschauenden Aufgabe auftreten.

Gewonnen hat übrigens ein Team von der Universität Bremen.

1 Kommentar:

Andreas Bresser hat gesagt…

Es hatte zwar keiner der größeren Roboter einen NXT, aber das Team der ETH Zürich hat für ihr System zur Kabelführung einen NXT verbaut:

http://teamasl.blogspot.com/2008/10/spill-winch-for-tether-system.html

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...